722627_original_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de

Webspace

722627_original_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de

Lupo / pixelio.de

Webspace ist die einfachste Form von Internetspeicher, die man bekommen kann, um Webseiten öffentlich zur Verfügung zu stellen. Es kann von einem Laien konfiguriert und verwaltet werden. Wer sich dagegen beispielsweise einen eigenen Server mietet muss alles von Grund auf selbst einstellen und installieren. Das fängt beim Betriebssystem an. Hier sind spezielle Kenntnisse gefragt.

Webspace

Was macht man damit?

Webspace benötigt man um Homepages ins Internet zu stellen. Mit der Verwaltungsoberfläche, welche bereits vorinstallier ist, kann man alles ohne spezielle Kenntnisse verwalten. Man kann zum Beispiel Domains verwalten, Postfächer für E-Mails einrichten oder Datenbanken und Zugangsdaten verwalten. Auch Content Management Systeme (CMS) können auf dem Webspace installiert werden. Beispiele hierfür wären WordPress und Drupal. Mit solchen ist es möglich, Webseiten oder Blogs zu erstellen, ohne dass man auch nur eine Programmiersprache kennen muss.

Was für Webspace Pakete gibt es?

Im Web findet man kostenlose und kostenpflichtige Anbieter von Webhosting. Kostenloser Webspace enthält jedoch meist Werbung und beinhaltet weniger Funktionen, welche von bestimmten Programme benötigt werden. Bei kostenpflichtigen Webspace Paketen können für gewöhnlich alle Programme ausgeführt werden. Außerdem gibt es meist keine Begrenzung für Traffic. 1und1 ist ein sehr bekannter Provider. Sie bieten von Zeit zu Zeit Webspace Pakete an, welche die ersten Monate kostenlos sind. Außerdem enthalten die verschiedenen Pakete auch Domains und E-Mail Speicher. So gut wie jeder Provider bietet verschiedene Pakete an. Diese werden immer teurer, enthalten aber dann auch mehr Speicherplatz, bessere Leistung, mehr Domains und mehr Funktionen. Man muss sich also immer überlegen, wofür man den Internetspeicher braucht und welches Angebot das passende ist. Für eine private Homepage reicht meist ein sehr kleines und günstiges Paket. Während große Seiten von großen Unternehmen und vielen Usern oft größere Webspace Pakete brauchen. In den letzten Jahren ist Webspace extrem günstig geworden. Oder anders gesagt, man bekommt für das Gleiche Geld mehr Leistung und Speicher als früher.

Schreibe einen Kommentar