631667_original_R_by_Christa Nöhren_pixelio.de

Web Server

631667_original_R_by_Christa Nöhren_pixelio.de

Christa Nöhren / pixelio.de

Der Web Server ist ein Computer, der Dokumente an Clients überträgt. Clients sind „Kunden“, beispielsweise ein Browser, welcher der User gerade benutzt. Als Web Server kann man den Computer mit der Webserver Software betrachten. Aber auch das Programm selbst wird so bezeichnet.

Der Web Server

Wofür verwendet man solche?

Jede Website wird auf einem Web Server gespeichert. Ohne diesen ist sie nicht abrufbar. Fällt der Server aus irgendwelchen Gründen aus, so ist die Homepage für diese Zeit nicht erreichbar. Jeder der eine Webseite im Internet besucht, benutzt automatisch auch einen Webserver. Viele große Unternehmen verwalten interne Webserver. Hier kann man Informationen speichern, welche nur für Mitarbeiter zugänglich sind. Auch ein internes Social Network kann über einen Web Server laufen. So können Mitarbeiter über den Computer untereinander kommunizieren und Informationen, sowie Dokumente verschicken. Neben dem Ausliefern der Websites kümmern sich Web Server auch um Sicherheitsbeschränkungen, Fehlerseiten oder Protokollierungen von Zugriffen

Von wem und wie wird ein Web Server veraltet?

Die Software für einen Web Server gibt es kostenpflichtig und gratis. Wer für das Programm zahlt, kann den Support des Herstellers nutzen. Bei kostenlosen Varianten geht das nicht. Der Markführer unter den kostenlosen ist der Apache. Microsoft IIS ist dagegen der bekannteste unter den kostenpflichtigen Servern. Jeder der eine Homepage erstellen möchte, braucht solch ein Programm. Die meisten User mieten sich bei einem Provider Webspace. Hier ist der Web Server schon vorinstalliert und wir bekommen gar nicht viel davon mit. Wer sich direkt einen eigenen Server mietet (meist sind das Unternehmen), der muss seinen Web Server selbst einrichten. Er muss ein Betriebssystem installieren und jede Software aufspielen. Dazu gehört auch der Web Server. Nun können Homepages erstellt und für andere zugänglich gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar