691639_original_R_by_Julien Christ_pixelio.de (1)

Domain Information

691639_original_R_by_Julien Christ_pixelio.de (1)

Julien Christ / pixelio.de

Zu jeder Domain werden verschiedene Informationen gespeichert, die von jedem anderen beim zuständigen NIC (Network Information Center) abgerufen werden können. Interessant ist die Domain Information beispielsweise dann, wenn man jemandem die Internetadresse abkaufen möchte. So kann man ihn dann erreichen.

Domain Information

Was wird gespeichert?

Welche Domain Information zu den Internetadressen gespeichert und abgefragt werden können, ist das DNS (Domain Name System). Andere Angaben können variieren. Webadressen wie beispielsweise .to liefern keine spezielle Domain Information zum Betreiber. Diesen Vorteil nutzen viele Leute für illegale Dinge. Folgende Angaben werden beispielsweise von Denic gespeichert und sind nach Domain Registrierung für alle einsehbar:

Domaininhaber: Hier stehen Name und Adresse von dem, der die Domain registriert hat.
Wann wurde die Domain zuletzt aktualisiert
Administrativer Ansprechpartner: Hier stehen Name und Adresse von dem, der die Domain verwaltet. Meist ist das auch gleichzeitig der Inhaber.
Technischer Ansprechpartner: Anschrift von dem, der sich um die Domain kümmert. Normalerweise ist das die Firma, die den Webspace oder den Server zur Verfügung stellt.
Zonenverwalter: Adresse von dem, der die Namensserver für die Domain verwaltet. Meist ist das ebenfalls die Firma, die Webspace/Server vermietet.
Zuständiger DNS-Server: Der DNS Server, auf dem die IP Informationen für die Webseite hinterlegt sind.
Zusätzliche Daten wie Kontaktadresse und Missbrauchskontakt.

Wofür wird die Domain Information verwendet?

Abgefragt wird die Domain Information hauptsächlich durch Webbrowser, um die IP-Adresse zu einer bestimmten Domain zu erhalten. Ohne diese Informationen würde das Internet, wie es heute existiert, nicht funktionieren. Sonst werden Anfragen getätigt, um den Besitzer einer Domain oder seine Kontaktadresse herauszufinden, um einen Missbrauch zu melden. Diese sogenannte Abuse Adresse existiert zu fast jeder Domain sowie bei den übergeordneten Registraren und Network Information Centern. Sie lautet im Normalfall abuse@domain.tld.

Schreibe einen Kommentar