676357_original_R_K_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Blog Hosting

676357_original_R_K_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Wer einen Blog führen möchte, ist auf Blog Hosting angewiesen. Diese Dienstleistung ist mit dem Internet verbunden – ohne geht es nicht. Man bekommt eine Software gestellt, mit welcher man seinen Blog ohne Programmierkenntnisse erstellen und verwalten kann. Diese ist bereits vorkonfiguriert und kann direkt verwendet werden.

Blog Hosting

Was für welche gibt es?

Software für Blog Hosting gibt es einige. Hier zulande ist WordPress beispielsweise sehr beliebt. Dies ist ein Content Management System (CMS), ähnlich wie Joomla oder TYPO. Mit WordPress kann man (wie mit allen CMS) auch eine normale Website erstellen. Allerdings ist es eher für Blog Hosting ausgelegt. Eine Alternative zu WordPress wäre „Blogger“ (früher Blogspot). Blog Hosting ist meistens kostenlos. Der Anbieter hat für gewöhnlich noch andere Dinge im Angebot, durch welche er Gewinn macht. So bietet 1und1 beispielsweise neben Internet- und Smartphone Tarifen auch kostenloses Blog Hosting an.

Wie funktioniert WordPress?

Um besser zu erklären, wie man mit Blog Hosting umgeht, haben wir uns für das Beispiel WordPress entschieden. Man installiert dieses CMS auf seinem Server oder Webspace und kann direkt loslegen. Im Adminbereich kann man sich ein Template und somit das Design für den Blog auswählen. Mit dem Button „neuer Beitrag“ kann man einfach drauf los schreiben. Texte werden wie in Schreibprogrammen mit diversen Buttons formatiert. Man kann sich auch den Quellcode ansehen und diesen mit html Kenntnissen bearbeiten (muss man aber nicht). Nun kann man den Text direkt veröffentlichen oder mit einem Datum und einer Uhrzeit versehen, wann er auf der Seite erscheinen soll. Über WordPress können verschiedene Kategorien erstellt werden, in die man die Beiträge einsortiert. Wie bei Joomla und Co. kann man verschiedene Erweiterungen herunterladen und installieren. So ist es möglich Kontaktformulare oder Gästebücher und mehr auf die Seite einzubinden. Andere User können sich ebenfalls registrieren, Kommentare unter Blogbeiträge schreiben oder Gastbeiträge formulieren. Der Administrator der Seite kann entscheiden, welche Möglichkeiten er den Lesern hier bietet.

Schreibe einen Kommentar